Heute ist Nationaltag des Kondoms!

2

Während traditionell am 14. Februar, dem Valentinstag, ausgiebig geherzt wird, möchten wir Euch auch in diesem Jahr an den Nationaltag des Kondoms erinnern und Euch mit einigen Fakten, Nützlichem und Wissenswertem rund um das wichtigste Arbeitsmittel im Sex-Gewerbe vertraut machen.


Historisches

Das Kondom wurde schon vor einigen Jahrhunderten erfunden; seit dem 19. Jahrhundert gibt es sie aus Gummi (Kautschuk) und seit 1930 aus Latex und mittlerweile in vielen Formen, Grössen und Farben sowie Geschmacksnoten.

Sicherheit

Die richtige Handhabung und Kondomgrösse sind wichtige Grundlagen, um böse Überraschungen wie das Platzen eines Kondoms zu vermeiden. Für die richtige Kondomgrösse sind Breite und Umfang des Penis am allerwichtigsten, nicht die Länge. Mit dem Kondometer findest Du die richtige Grösse. Die Profis unter den Escorts finden mit einem Blick die richtige Grösse heraus und haben auch immer verschiedene Grössen vorrätig.

Abgesetzte Kondome im Jahr 2000 & 2014 (5)
Tips

  • Bitte die Verpackung nicht mit den Zähnen aufreissen, da das Kondom dadurch beschädigt werden kann
  • Drücke die Spitze des Kondoms zusammen, während Du es abrollst. Im Reservoir darf kein Luft enthalten sein
  • Das Kondom muss vollständig abgerollt sein, damit es nicht abrutscht
  • Halte extra dicke Kondome für Analverkehr bereit
  • Verwende nur Wasser- oder Silikonhaltige Gleitmittel! Ölhaltige Mittel können Latex beschädigen
  • Achte auf die optimale Lagerung und Verfallsdatum, damit die Kondome nicht beschädigt werden: trag sie nicht in Hosentasche oder Geldbeutel mit Dir rum, da sie dadurch leicht beschädigt werden können. Auch sollen sie keinerlei Sonne ausgesetzt werden!


Kaufmich und Safer Sex

Mit unserem Safer Sex Button im Profil können Mitglieder zeigen (das gilt für Escorts & Kunden gleichermaßen), dass sie ausschliesslich Kondome verwenden und keine Nachfragen nach ungeschützten Praktiken wie FO oder AO wünschen. Kunden & Escorts, die gegen diese Regel verstossen, können beim Support gemeldet und verwarnt werden. AO-Profile (Alles Ohne= GV ohne Schutz) sind auf Kaufmich nicht zugelassen. Ab dem 1. Juli 2017 ist Werbung für ungeschützte Sexpraktiken bundesweit verboten, inkl. Oral-, Vaginal- und Analsex. Wer dagegen verstößt, kann mit Bußgeldern belangt werden.

Teilen.

2 Kommentare

  1. skorpy51 (ramona) on

    Ich finde, man sollte wenn schon ein date entsteht erstens auch diese einhalten.
    zweitens, es sollten keinerlei Gewalttätigkeiten entstehen und sein, es sei denn man spricht dies miteinander ab.
    Wenn es dem so sein sollte, das beide mit einer gewissen Härte von „Gewalt“ einverstanden sind, dann sollte es auch in einem gewissen Rahmen sein, wo Schluss ist. (z.B. beim SM oder BDSM) Aber es gibt immer Grenzen, wo man auch ein gewisses Codewort ausmacht.
    Aber ich finde, es sollte eine SM-Session auch ohne Gewalt auskommen können. Man sollte auch nicht zögern, wenn jemand gegen diese Regel verstößt, und der Geschädigte sollte es auch unverzüglich jemanden melden, der etwas dagegen unternehmen kann. Das ist meine Meinung dazu, denn manche neigen dazu, (wenn sie in einer gewissen Erregung ) sind , das sie nicht wissen wo die Grenze ist.
    Und wenn, dann sollte man auch den anderen immer zumuten, was man auch selber zu vertragen mag, aber nie grob werden. Aber wegschauen und schweigen bei einem solchen Vertrauensbruch sollte keiner.

    • Kaufmich CM-Team on

      Hallo Skorpy51,
      die Regeln beim BDSM lauten „safe and consensual“, also sicher und einvernehmlich. Also Grenzüberschreitungen und Gewalt sollte es natürlich nicht geben. Aber mir ist nicht ganz klar, was das genau mit dem Tag des Kondoms zu tun hat.

      lg Susi

Ein Kommentar schreiben