Über den/die Autor*in
MelKingPoint
Mitglied seit 13. Aug 2016
Veröffentlichte Blogs (65)
49 Jahre, Frau, Heterosexuell
Normal, 178cm, 68kg
Deutschland (Westeuropäisch)
Kontakt
Fast Forward 5

Wenn die Illusion von Nähe im Paysex zum Problem wird

In den letzten Wochen durchwanderte ich ein kleines emotionales Tal.Und die folgende Geschichte offenbart, dass sich Gefühle, auch im Paysex, nicht einfach an- und abstellen lassen, weil wir Menschen sind.


Eines Tages lud mich jemand spontan zu sich ein – er hatte gerade Zeit und war allein in seiner WG, da die Mitbewohnerin nicht da sei. Obwohl ich eigentlich keine Lust hatte – den Grund dafür weiß ich nicht mehr –,  bin ich dann doch dahin gefahren, weil er sehr angenehm am Telefon klang. Irgendwie entwickelte sich dann ein sehr schönes Treffen mit einem anziehenden Mann, der mich irgendwie berührt hat. Obwohl wenig anders erschien als bei meinen sonstigen Bekanntschaften. Aber für mich war es besonders. Warum das passiert ist weiß ich eigentlich gar nicht so genau. Wenn mir das aber in dieser Weise öfter passieren würde, dann wäre ich in diesem Kosmos hier ganz falsch.


Als mir persönlich klar wurde, dass ich nicht in einer WG war, sondern belogen wurde – die vermeintliche Mitbewohnerin war in Wahrheit seine Freundin –, war es praktisch schon passiert, auch wenn ich hätte erkennen müssen, dass etwas nicht stimmte und ich vorsichtiger sein sollte. Ich mochte ihn ganz einfach.


Als Escort sollte es mir besser immer gleichgültig sein, in welchen persönlichen Umständen sich mein Gegenüber befindet. Ich habe in diesem Kontext bereits viel gesehen und erlebt. Doch im Gegensatz zum normalen Internet-Dating, wo man die wahre Geschichte eines Menschen manchmal erst nach Monaten erfährt, sind die Männer im Paysex meist von Anfang an wie ein offenes Buch. Dieser direkte Umgang ist für mich einfacher. Es fällt mir schwer, auf intimer oder emotionaler Ebene mit konstruierten Realitäten konfront zu werden. Egal, ob es sich um eine zufällige Bekanntschaft aus der U-Bahn handelt oder um einen fremden Mann auf Kaufmich – die Ehrlichkeit auf einer zwischenmenschlichen Ebene ist für mich ganz entscheidend. So bin ich gestrickt. Ich habe dann auch gar keine Probleme mit sehr unterschiedlichen Realitäten des Einzelnen umzugehen. Ich kann mich auf vieles einstellen, wenn ich die Hintergründe für mich ermessen kann und ich meine Rolle kenne. 


Im Escorting ist mir meine Rolle grundsätzlich klar. Aber trotzdem kann es auch hier menscheln. Das passiert ganz einfach. Und meistens sind die Männer so erwachsen, damit umgehen zu können, wenn dann doch mal mehr passiert. Das habe ich auch schon bei Männern erlebt, die ich auf Kaufmich getroffen habe. Ich fühle mich selten vorsätzlich im realen Paysex schlecht behandelt oder gar benutzt. Und wenn doch, dann ziehe ich daraus meine Konsequenzen, nachdem ich das vielleicht auch angesprochen habe und es sich nicht ändert.


Dieser Mann berührte mich jedenfalls positiv, und obwohl ich oft Männer treffe, die ich auch durchaus mag, löste diese Begegnung etwas in mir aus. Auch noch nach unserem Date fühlte ich mich wohl. Doch dann kam das große „Aha-Erlebnis“. Er hatte nämlich versprochen, mir einen Erfahrungsbericht zu schreiben, doch dieser kam nie. Selbst nach meiner Erinnerung, dass Berichte nur wenige Tage nach dem Treffen verfasst werden können, blieb es still. Ich fühlte mich regelrecht geghostet, ein Phänomen, von dem ich dachte, das gäbe es im Paysex nicht. Natürlich ist das Kommen und Gehen Teil des Spiels – aber kein Ghosting. Denn zu diesen Spielregeln gehört auch, dass man sich an Vereinbarungen hält und sich im Rahmen dieses Abenteuers aufeinander verlassen kann. Ich treffe keine Männer, bei denen ich bereits im Vorfeld den Eindruck gewinne, sie wären meinen Spielregeln nicht zugeneigt, die deckungsgleich mit den ihren sein müssen. Sonst funktioniert das Ganze nicht.


Anfangs zweifelte ich an mir und meinen Eindrücken vom scheinbar schönen Date und kann kaum ausdrücken, wie unendlich traurig mich das Ganze gemacht hat. Erst nach fast drei Wochen kam eine Reaktion: man habe den Bericht einfach vergessen.

Senden
Verstoß melden
Wähle einen Grund
Date-Anfrage
Dieses Bild freischalten
Du hast zur Zeit 0 KM$ als Tip verfügbar.
Anzeigen
KM$ aufladen
Zugriff verweigert