Über den/die Autor*in
Maya77777
Mitglied seit 14. Aug 2023
Veröffentlichte Blogs (2)
32 Jahre, Frau, Bisexuell
Athletisch, 167cm, 67kg
Deutschland (Mitteleuropäisch)
Kontakt
" didn't raise no quitter." - Aus dem Leben eines Escort Girls...

"Wie kamst Du dazu Escort zu machen?" - die absolute Lieblingsfrage, die nichts jedes Escort mag, denn oft sind es eher schicksalhafte Wege und nicht wie bei mir...


Wie komme ich also zum Escort? 


Wie soll ich diese Frage beantworten? Wie die Jungfrau Maria zum Kind.


Ich zog mit meiner besten Freundin Anna, eine adretten jungen Dame mit blonden Haaren und einem Pagenschnitt, aus München nach Berlin. Der offizielle Grund war: Studium. Der inoffizielle: Freiheit. 


Es versteht sich von selbst, dass der Grund nummero due mehr von uns gelebt wurde, zudem wir nicht nur das erste Mal umzogen, wir zogen auch noch zusammen in eine WG nähe Uni in Berlin Dahlem. Ich wusste von Anna, dass sie sich auf diversen Seiten herumtrieb und mal da und mal hier nette und vor allem sehr spendable Typen kennenlernte. Die faszinierenden Geschichten und die Abenteuer bekam ich von ihr schon in München brühwarm erzählt und ich fands echt geil! 


München wäre mir aber zu klein gewesen um solche delikaten Abenteuer zu starten, ich kam aus einer Ärztefamilie und München war und ist ein Dorf, nur mit Porsche. 


Aber in Berlin! Berlin versprach interessant zu werden!


Anna hatte bereits in München einen netten Schweizer aus Zürich kennengelernt. Er ließ sie regelmäßig mal in die Schweiz und mal nach Italien einfliegen, Boten mit Rosen und Geschenken waren an der Tagesordnung. Manchmal wünschte sie sich sogar etwas um es mir zu schenken. So beschloss Anna, wie es sich für die beste Freundin gehört, mich in die Kunst der bezahlten Abenteuer einzuführen und der Schweizer war, wie sie sagte, ein perfektes erstes Date und interessiert an einem Dreier mit zwei echten Studentinnen, die echt miteinander befreundet waren und echt zusammen in einer WG lebten.


Ich fühlte mich wie ein kleines Kind dem man nach der alten Tradition das Schwimmen beibringen wollte:


Kind ins Boot setzen, hinaus paddeln, Kind aus dem Boot rausschmeißen, hoffen, dass es schwimmt.


Aber ich mich versah, saßen wir beide in der Businessclass der Swiss Airline und zurück zu fliegen war keine Option für mich. didn't raise no quitter.


to be continued...


Maya - wie kommt man zum Escort Job ?? Tja, entweder Mundpropaganda oder man kennt jemanden, der einen in diese "verruchte" Szene einführt...Du hast die zweite Option gezogen. Du stammst ja aus einer Ärztefamilie, gibt es da nicht einen gewissen Interessenkonflikt mit Deiner Escort Tätigkeit? Ich könnte es mit vorstellen..Aber Du scheinst Deine Freiheit sehr zu lieben und hast eine super Freundin, die Dich ermutigt hat, diesen Schritt zu gehen. Zum Start einen Dreier -Mutig - Aber er ist wohl ein echter Gentleman und hat Dich gut eingeführt..Der Vergleich mit dem Schwimmen lernen, ist nicht so verkehrt ...Aber wer denkt, hier auf km sind alles nur "Nutten" unterwegs, der irrt, es ist schon ein Unterschied, wen ich hier date..für mich unabdingbar sind eine gute Kommunikation und das Achten meines Partners auf Zeit. Pladitüren oder verbale Angriffe sind total fehl am Platze. Ich denke, Du wirst hier Deinen Weg gehen und dabei wünsche ich Dir natürlich alles Gute. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung...

9. JanAntworten
Senden
Verstoß melden
Wähle einen Grund
Date-Anfrage
Dieses Bild freischalten
Du hast zur Zeit 0 KM$ als Tip verfügbar.
Anzeigen
KM$ aufladen
Zugriff verweigert