Über den/die Autor*in
TraumfrauHH
Mitglied seit 24. Jun 2015
Veröffentlichte Blogs (302)
44 Jahre, Frau, Heterosexuell
Normal, 168cm, 76kg
Deutschland (Mitteleuropäisch)
Kontakt
Umgang mit Kondomen

kaufmich hatte gerade „die besten Ausreden, um kein Kondom zu  benutzen“ zum Thema gemacht. Ich konnte darüber lachen. Zum Glück habe  ich die Diskussion um Kondome nur sehr selten; langsam scheint sich doch  herumgesprochen zu haben, dass im Paysex kein Weg daran vorbei führt.


Ich habe in 25 Jahren nur zwei Männer getroffen, bei denen Kondome  wirklich schwierig waren. Der eine war ein Kunde von mir, dessen Penis  so geformt war, dass das Kondom trotz aller Vorsicht (sowohl von mir als  auch von ihm, ihm war das Problem zum Glück sehr bewusst) ständig  abgerutscht ist. Der zweite war ein Ex-Freund von mir, der wirklich so  groß gebaut war, dass er mit normalen Kondomen Probleme hatte, da sie so  sehr eingeschnitten haben.


Ansonsten sehe ich durchaus ein, dass Kondome viele Männer nerven.  Andererseits wundert es mich, dass nur wenige Männer sich mal wirklich  damit auseinandersetzen. „Kondome nerven, da fühle ich nicht so viel“,  ist die Aussage, und damit ist das Thema für viele erledigt. Ich glaube  aber, dass es durchaus Sinn machen kann, sich da weiter mit zu  beschäftigen.


Es gibt mittlerweile ein großes Angebot an Kondomen. Ich benutze seit  einiger Zeit MySize-Kondome, die es in unterschiedlichen Größen gibt.  Die wenigsten Männer kennen ihre Größe, und wenn ich die aussuche, liege  ich auch mal um eine Größe daneben. Dazu kommt, dass es individuelle  Vorlieben gibt. Ich gebe gerne jedem meiner Kunden, der mich danach  fragt, eine kleine Auswahl an Kondomen mit, damit er in Ruhe zu Hause  ausprobieren kann, was sich am besten anfühlt und am wenigsten stört.


Neben der Größe spielt das Material eine Rolle. Mittlerweile gibt es  latexfreie Kondome, für Menschen mit Allergie. Das habe ich noch nicht  erlebt, weswegen meine Kondome alle aus Latex sind, da ich das in der  Anwendung leichter finde. MySize ist relativ dick, es gibt auch dünnere  Kondome, z.B. von Durex. Es macht durchaus Sinn, nicht nur bei der Größe  zu probieren, sondern auch einfach mal ein paar verschiedene Marken zu  probieren, um herauszufinden was sich am besten anfühlt.


Last but not least: Viele Männer haben nie gelernt, Kondome entspannt  überzuziehen. Bei meinen Dates ist das meist meine Aufgabe, die ich  souverän meistere. Von erwachsenen Männern erwarte ich eigentlich  trotzdem, dass sie das können, ohne ewig rumzuhampeln und ohne dabei die  Errektion zu verlieren. Das kann man auch zu Hause in Ruhe üben!


Das Beste, was für mich bei einem Date passieren kann, ist übrigens,  wenn der Mann beim Thema Kondome (und Safer Sex generell) mitdenkt. Sehr  oft verwende ich Aufmerksamkeit und Energie darauf, im Blick zu haben,  dass alles safe ist und er wirklich ein Kondom benutzt und nicht einfach  irgendwie ohne rummacht. Das ist für mich stressig und nervig. Wenn ich  merke, dass jemand da achtsam ist und das mit im Blick hat und keine  Dummheiten macht, kann ich mich bei einem Date deutlich mehr entspannen  und fallen lassen – und wir haben beide mehr Spass!

Keine Kommentare zugelassen
Verstoß melden
Wähle einen Grund
Date-Anfrage
Dieses Bild freischalten
Du hast zur Zeit 0 KM$ als Tip verfügbar.
Anzeigen
KM$ aufladen
Zugriff verweigert