Erfahrungsberichte für Begleitservice, Anbieter und Kunden: Bewertungen sind ein zweischneidiges Schwert. Die einen lieben sie, andere akzeptieren sie als notwendiges Übel, wiederum andere verzichten ganz darauf und bitten ihre Kunden, keine Erfahrungsberichte oder Bewertungen zu verfassen.

Negative Berichte bergen Zündstoff

Für viele ist die Bewertungspraxis unangenehm, aber sie birgt auch Vorteile. Es gibt Kunden, die nur Escorts buchen, über die Berichte vorliegen. Insofern sind Erfahrungsberichte nicht nur werbewirksam, sie sind auch ein Mittel zu zeigen, dass man echt und authentisch ist. Insbesondere für Newcomer.

Negative Berichte bergen viel Zündstoff, auf beiden Seiten. Genauso wie Fake-Berichte, von denen es nicht wenige gibt.

Es gibt auch keinen Schutz vor negativen Berichten und keinen Anspruch, dass sie von Seiten des Support zurückgenommen werden.

Schliesslich kann der Support in den meisten Fällen nicht bewerten, ob ein Date tatsächlich stattgefunden hat oder nicht. Das Kaufmich-Team hat aufgrund der vielen Fakeberichte und Probleme rund um Erfahrungsberichte daher beschlossen, einen neuen Weg zu gehen und den Date-Manager entwickelt.

Hier arbeiten wir an der Lösung, dass Berichte nur geschrieben werden können, wenn beide Seiten den Termin vorab bestätigt haben. Dies senkt das Fake Risiko und das Konfliktpotential.

Dadurch erhoffen wir uns einen Rückgang von Fakeberichten. Bei fairen Berichten fallen auch Racheberichte weg. Wir müssen diese Schritte gehen, da Streitigkeiten um das Berichtewesen sehr viel Zeit unseres Supports verschlingen.

Weist im Profiltext darauf hin, auf Berichte zu verzichten
Grundsätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass eher sensible Seelen und jene, die das Berichtewesen nicht anspricht, dies ausdrücklich ihren Kunden signalisieren sollten oder auch schon in ihrem Werbetext mitteilen. Dies ist die einzige Möglichkeit, ganz auf Berichte zu verzichten.

 

Für alle anderen besteht ein gewisses Risiko. Aber auch hier ist es sinnvoller, mal einen Negativbericht zu tolerieren. Denn jeder Mensch hat mal einen schlechten Tag oder die Chemie stimmt nicht. Und dann wartet man positive Berichte wieder ab.

 

 

 

 

 

 

 

Jeder Kunde wird einsehen, dass man nicht jeden Tag gut drauf ist und es mit jedem sehr gut klappt. Bleibt zu hoffen, dass sich die Kultur um das Berichtewesen hin zu einem fairen Austausch weiter verbessert. Das Kaufmich Team möchte jedenfalls mit neuen Entwicklungen dazu beitragen. Welche Regeln für Erfahrungsberichte auf Kaufmich gelten, könnt Ihr hier nachlesen.

 

Written by Kaufmich Team


  • Love it 1

91 comments



Anonymous

Posted

Warum benötigt man jetzt noch eine Extra-Verifizierung für EB schreiben? Ich bin doch schon als Plus-Mitglied verifiziert. Das macht so keinen Spaß, und als Bezahler ist man hier der Dumme.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Aus Diskretionsgründen finde ich persönlich Erfahrungsberichte nicht so toll. Genau so kann ich aus Erfahrung sagen, dass auch viele Männer keine Erfahrungsberichte möchten. Ich selber habe keine Berichte und mit "berichtlosen" Männern bisher meist gute Erfahrungen gemacht. Sollte ein Herr allerdings der Meinung sein, dass er der Welt uuuunbedingt etwas über unser Date mitteilen muss, werde ich ihm das natürlich auch nicht verbieten. Umgekehrt frage ich den Herrn natürlich auch, ob er einen Bericht möchte (was die meisten aber ablehnen). Leider finde ich auch den "Ton", in dem so manche Berichte geschrieben werden, unterste Schublade. Da negative Erfahrungsberichte gerne gelöscht werden, kann man eigentlich auch auf positive nicht viel geben, denn was sagen z.B. 2 positive aus, wenn man nicht sieht, dass vielleicht schon 10 negative gelöscht wurden? Und das gilt für beide Seiten, Escorts und Kunden ;) Dass in Zukunft von beiden Seiten aus VOR dem Date bestätigt werden muss, dass ein Treffen stattfinden soll, wird dem Support bestimmt viel Arbeit abnehmen. Außerdem haben so beide Seiten noch eine Bestätigung, dass der Termin steht. Wenn ein "Ignore" bedeuten würde, dass die ignorierte Person auch keine Berichte mehr schreiben kann, kann jeder ein Treffen ausmachen, es platzen lassen, den anderen schnell auf Ignore setzen und der könnte dann auch nicht mehr schreiben, dass er/sie versetzt wurde… Die nächsten Beschwerden beim Support wären vorprogrammiert.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Das Bewertungssystem hier ist zu einem einzigen Witz verkommen in den letzten Monaten. Zum einen: Was helfen BEWERTUNGEN, wenn diese nur positiv sein dürfen und jeder Escort auf Antrag seine schlechten Bewertungen gelöscht bekommt. Und die zwielichtigen Escorts machen sich einfach ein neues Profil, wenn die Kritik zu dick kommt. Da brauche ich kein Bewertungssystem, wenn alles nur positiv sein darf. Ich spreche nicht von beleidigenden oder rassistischen Kommentaren. Auch ganz neutral verfasste Kommentare zum Beispiel über nicht eingehaltene Termine oder Versprechungen verschwinden einfach. Zum anderen: Durch das Nachrichtenlimit finden sich bald auf jedem Profil irgendwelche Kommentare, die nur der Kontaktaufnahme dienen sollen. Warum werden diese User nicht sofort gesperrt ? Die Regeln für das Erstellen von Erfahrungsberichten sind doch klar vorgegeben. Es muss ein Treffen stattgefunden haben oder ein Treffen klar abgemacht worden sein. Was hat der Austausch von Kontaktdaten in den Bewertungsberichten verloren ? Es ist dringend an der Zeit, dass sich hier bald mal was ändert. Die Seite verkommt sonst langsam zum Witz !

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Ich finde es eine Frechheit, das alle negativen, oder schlechte Bewertungen von euch gelöscht werden. <<<seltsam das jede frau nur 4 oder 5 Sterne hat. Wenn man auf der Seite auf aktuelle Berichte klickt, liest man jede Menge negative Berichte. Spätestens 2 Tage später sind sie verschwunden. Was hat das für einen Sinn? Somit weiß jede Frau, das sie machen kann, was sie will. Es wird eh gelöscht, wenn sie euch anruft.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Bewertungen sind ok., wenn ein gegenseitiges Einverständnis zugrunde liegt. Sie können eine Orientierung über die Beliebtheit der gewählten Partnerin / des Partners geben. Sie sollten allerdings so gehalten sein, dass die persönliche Intimsphäre nicht verletzt wird und auch bei Enttäuschung noch gegenseitiger Respekt vorhanden ist.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Was mir hier schrecklich fehlt ist Das sich Escort als auch der Kunde keine gegen seinige Termin Bestätigung gibt

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Also ich persönlich frage die Damen immer,ob sie einen Bericht haben möchten und eigentlich rate ich ihnen davon ab.1. finde ich die meisten Berichte sind irgendwie geschrieben,als ob wir hier auf einem Viehmarkt sind und 2.ist es auch besser zu rechnen,ich hoffe ihr versteht.Finde,wenn man zufrieden war,kann man es der Dame bei einer persönlichen Nachricht gern mitteilen ohne das die ganze Welt davon erfährt.Vielleicht sollte für die frustrierten hier ein Forum eingerichtet werden,in dem sie sich austauschen können und über die Damen herziehen,wenn sie nicht zufrieden waren. In diesem Sinne habt einfach Spass

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Also ich finde das Bewertungssystem eigentlich gut. Es ist ein Art "guter Ruf" für beide Seiten. Als Kunde sind diese Bewertungen wichtig,damit die Damen sich ein Bild über jemanden machen können. Was mich allerdings ärgert,ist das wenn Damen Ihr Profil löschen oder vorübergehen still legen,die Bewertungen auch verschwinden. Viele Damen treffen sich ja nur mit Leuten die eine Mindestanzahl von Bewertungen haben.Diese zu erreichen oder zu halten ist natürlich umso schwerer wenn Bewertungen dann einfach "verschwinden"

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

gut wuerde ich es finden, wenn nur Bewertungen abgegeben werden koennen, wenn tatsaechlich ein Date stattgefunden hat. auch habe ich nie verstanden warum es nach einer von mir veranlassten Kontaktsperrung. dem Profilnutzer trotzdem moeglich ist ueber das bewertungsportal weiterhin zu schikanieren. das muesste doch technisch machbar sein. Es kostet nicht nur die """" Zeit des Supports"""" sondern auch unsere, wenn wir uns damit rumschlagen muessen dem Support unser Problem mitzuteilen.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

..ich halte Bewertungen, soweit sie korrekt und authentisch sind, als eine sinnvolle Orientierung für alle Beteiligten. Um Enttäuschungen und Reinfälle zu vermeiden treffe ich selbstverständlich ausschliesslich Frauen, die eine positive Bewertung erhalten haben.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Wichtig ist es das habe ich jemanden gesperrt warum auch immer gilt die Sperrung auch auch das keiner Berichte schreiben kann Sperrung ist Sperrung

Share this comment


Link to comment
Share on other sites


YOU MAY ALSO LIKE

×