Die Geschichte von Evelyn Schwarz und das Institut

0

Evelyn Schwarz ist auf Kaufmich auch als EvelynNRW bekannt und hat “Das Institut” gegründet, das schon für seine  vermietbaren Sex Dolls in den Schlagzeilen war. In unserem Themenmonat über Laufhäuser, Bordelle & Co stellt Evelyn Schwarz Euch ihre Arbeit und das Etablissement vor, das kein gewöhnliches Bordell ist.

 

Die Geschichte von Evelyn Schwarz

Die Geschichte von Evelyn Schwarz & DasInstitut: sie begann eigentlich schon im Jahr 1999. Ich war noch keine 13 Jahre jung und verfolgte im TV eine Reportage über das Rotlichtmilieu, Bordelle und Prostituierte. Damals kam es mir vor, als würde es nur eine kleine Elite von Damen sein, die das Privileg genossen, mit dieser Art von Tätigkeit einen feinen Lebensstil pflegen zu dürfen. Tolles Make-Up, hübsch frisiertes Haar, teuren Schmuck und Pelzmäntel sowie schicke Autos – genauso wollte ich auch mal sein. Es hatte eine magische Anziehungskraft auf mich.

Seit 2011 bin ich aktiv

2011 nach einigen Expeditionen in völlig andere Bereiche wagte ich endlich den Schritt und suchte einen ersten Privatclub auf, mit dem Ziel als Dienstleisterin zu arbeiten, solange es mir Spaß bereiten würde. Jetzt sind es schon fast acht grandiose Jahre in der Sexbranche und ich bereue keine einzige Minute. Ich ärgere mich lediglich, dass ich nicht schon viel früher angefangen habe mit dieser Art von Job.

Ich habe seither unzählige tolle Menschen kennengelernt, außergewöhnliche Treffen genießen dürfen und etliche tiefsinnige Gespräche geführt. Daran bin ich mit all den Erfahrungen auch enorm gewachsen und als mir klar war, dass mich das Rotlichtmilieu vollkommen in seinen Bann gezogen hat, fing ich an, jeden verdienten Cent zu sparen, um irgendwann mein eigenes Haus bzw. Bordell nach meinen persönlichen Vorstellungen eröffnen zu können.

Das erste Sexpuppen-Bordell Deutschlands

2014 war es soweit – ich hatte ein nettes Objekt in Dortmund/Schüren für mein Vorhaben gefunden und startete voll durch. Das Ziel: besser als die Konkurrenz zu sein. Doch es kamen Höhen und Tiefen, ein riesiger Kostenapparat war plötzlich geschaffen, der auch bedient werden wollte. Hinzu kamen zu wenig Kolleginnen, neue Gesetze und vieles mehr, was die Glitzerwelt von einst, die ich mir erschuf, ganz schnell ganz grau werden ließ. Doch genau dies war zu diesem Zeitpunkt ebenso mein Glück, denn aus einer Not heraus wurde “Das Institut”, welches nur sex-session “beherbergte”, noch durch das erste Sexpuppen-Bordell Deutschlands erweitert.

Das Resultat daraus war, dass die unterschiedlichsten Medien aus aller Welt über Evelyn Schwarz und ihr BorDoll berichteten und einen echten Hype auslösten – das Geschäft lief besser als je erträumt und ich bin mir nun auch wieder sicher, dies ist mein Business!

Mehr Infos über das Institut in Dortmund findet Ihr auf ihrer schön gestalteten Homepage www.sex-session.de/ 

Ein Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.