Legion Bitchcraft: Starke Frauen

0

Escort free_mind schreibt regelmässig tolle Blogs, die unter die Haut gehen. Deshalb möchten wir Euch heute einen ihrer Blogs über starke Frauen vorstellen, die es vor allem im Escortbereich gibt. Teilt Ihr ihre Meinung? Dann schreibt uns in den Kommentarbereich! 

 

Frei mit Sexualität umgehen

Ich habe eine Freundin, die um Einiges extrovertierter ist als ich. Es ist unglaublich faszinierend für mich zu sehen, wie frei sie mit sich und ihrer Umgebung umgeht. Sie hat auch eine sehr freie Art und Weise, mit ihrer Sexualität umzugehen. Ich habe bemerkt, dass es vor allem das ist, was mich an Frauen anzieht. Eine Frau muss keinen gängigen Schönheitsideal entsprechen, um attraktiv zu sein. Männer sowieso nicht, aber dass das für Frauen auch gilt, war mir tatsächlich lange nicht bewusst.

Ich bewundere starke Frauen

Ich hab mich immer für meinen Körper geschämt, als ich noch jünger war. Frau kennt das ja: Da ist der Bauch zu rund, die Knie zu knubbelig, blablabla. Unnötig eigentlich und doch habe ich mich so lange daran aufgehängt. Ich bewundere starke Frauen. Frauen, die so wirken, als würden sie völlig in sich ruhen. Meine Freundin hat keine Probleme damit, Männer und Frauen anzusprechen (sie ist bisexuell wie ich).

Obwohl ich mittlerweile sehr gut mir selbst auskomme, ist das etwas, das mir noch immer Probleme bereitet. Ja, ich bin schüchtern. Unglaublich, aber wahr. Sie hingegen ist so offen im Umgang mit Fremden. Sie zieht die Menschen mit ihrer fröhlichen Art in ihren Bann. Ich finde sie so sexy, wenn sie einfach jemanden, den sie gerade kennen gelernt hat, anzieht und küsst. Es ist geil, wenn Frauen wissen, was sie wollen und sich das einfach nehmen.

Im Escortbereich gibt es viele spannende Frauen

Ich habe im Escortbereich schon sehr viele unglaubliche spannende Frauen kennen gelernt. Viele davon haben ein Selbstbewusstsein, dass ich mir da echt noch eine Scheibe abschneiden könnte. Lustigerweise hilft es mir schon seit langer Zeit sehr dabei, mich selbst anzunehmen, wie ich bin, dass ich Nutte bin. Es ist einfach ein starker Antrieb für das Ego, zu wissen, dass manche Menschen einen so interessant finden, dass sie für die Zeit mit einem Geld bezahlen.

Geld ist nicht alles, aber in einer kapitalistischen Welt ist es durchaus auch ein maßgebender Faktor und man kann damit viel ausdrücken, auch eine gewisse Form der Wertschätzung. Die einzige Person, die ich bereit wäre, für sexuelle Handlungen zu bezahlen, wäre eine sehr weiblich aussehende transexuelle Domina. Leider ist mir dies bisher versagt geblieben. Ich hatte eine gefunden, aber sie wollte mich nicht. Aber das ist eine andere Geschichte und muss ein andermal erzählt werden.

 

 

Ein Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.