Mein Overnight Erlebnis mit einer Escort Dame

5

Wie ist es, eine Escort Dame über Nacht zu buchen und für ein Overnight Erlebnis zu zahlen? Kaufmich Community Mitglied und Gastautor Uwe67 spricht aus Erfahrung und sagt es Euch. Habt Ihr auch schon ein Overnight Buchung der Extraklasse erlebt und warum ist die Gesellschaft einer Escort Dame für eine Nacht so ein prickelndes Erlebnis?

Macht es Sinn eine Escort über Nacht zu buchen? Es kommt darauf an, warum man es machen will. Ich habe es jetzt einmal versucht und es war ein Traum. Ich bin unfreiwillig Single, habe aber auch die Sehnsucht nach Zärtlichkeit, Nähe, Wärme und Vertrautheit. Leider bin ich aufgrund meiner Lebensumstände sehr eingespannt und zu allem Übel auch etwas schüchtern. Aber ich bin ein Mann und habe eben manchmal auch das Verlangen nach Sex und es ist prima, dass es Damen gibt, die mir helfen, dieses Verlangen zu stillen. Wenn dann der Druck weg ist, geht jeder seines Weges und gut ist es.

Trotzdem merkte ich: eigentlich fehlt mir noch etwas anderes.Es ist nicht nur der Sex; ich vermisse die anderen Dinge auch. Jemand der mir zuhört, mich versteht und mir das Gefühl gibt “Hey du bist mein Mann, ich hab dich lieb”! Beim Stöbern auf Kaufmich habe ich sie dann entdeckt und sie sah unglaublich süß aus! Ich habe sie auch gleich angeschrieben und wollte ein Date mit ihr. Es dauerte ein bisschen, weil sie zu der Zeit krank war, aber sie gab mir ihre Telefonnummer und wir vereinbarten einen Termin über KM.

Ich besuchte sie und sie war so anders; es fühlte sich so „echt“ an; sie machte ihre Sache mit Hingabe und ich merkte, sie hat Spass an ihrer Arbeit. Die Konversation mit ihr war niveauvoll und ich merkte, sie hat viel Bildung. Es war und ist schön in ihrer Nähe. Für mich ist es schön mit der Dame nicht nur zu schlafen, sondern ich bin ein kommunikativer Mensch und möchte mich unterhalten. Ich finde, wenn zwei Menschen so intim miteinander sind, dann gehört es sich, ein bisschen voneinander zu wissen, was mag sie, was isst sie gerne, welche Farben mag sie, welche Literatur liest sie gerne, einfach ein bisschen was von ihr zu erfahren.

Ich mag sie wirklich total gerne und bei ihr vergesse ich alle Sorgen. Es zählt nur der Augenblick. Ich kann mich fallen lassen, es ist Genuss pur: kein Stress keine Sorgen, einfach himmlisch, so ist das Paradies. Deshalb habe ich sie über Nacht gebucht und ich werde es wieder tun. Denn sie ist meiner Meinung nach die Beste. Ich bilde mir ein, das beurteilen zu können, denn ich hatte schon einige Escorts kennengelernt. Nebenbei möchte ich folgendes anmerken:

Kaufmich.com ist eine gute Sache, denn es gibt den Escorts eine gewisse Sicherheit und macht den Job planbar. Wenn jemand jedes Wochenende einsam ist, da hilft es enorm, einmal jemand zu buchen und diese Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Wir waren essen. Sie kannte ein hervorragendes Restaurant und dann ab ins Hotel. Geschlafen haben wir nicht viel. Wir hatten viel Spaß und wir haben uns unterhalten. Es gab viel Zärtlichkeit und wir haben viel geschmust. Sie ist sehr gebildet, wie die meisten Escorts, und hat viel Empathie. Wenn man so eine Frau buchen kann, dann macht es Sinn und ist ein unvergessliches Erlebnis.

Ich hatte nie das Gefühl, nur ein Kunde zu sein, sondern sie gibt mir das Gefühl, ihr Mann zu sein; sie ist für mich da und möchte meine Sehnsucht, mein Verlangen stillen. Jedes Mal fällt mir der Abschied sehr schwer. Ich glaube, dass sie das merkt und ich vermute, sie geniesst es ein bisschen. Ja ich glaube, dass sie auch deshalb ihren Service so gut macht. Ich weiss, ich bezahle dafür und ich bekomme etwas von dem ich zwar weiss, das ich es nicht kaufen kann, dennoch habe ich die perfekte Illusion von Liebe. Ich beobachte sie manchmal und sie sieht so sinnlich und zufrieden aus. Ich habe den Eindruck, sie genießt es, mich zu verwöhnen. Sie ist überaus korrekt: keine Abzocke oder ähnliches. Leider ist das nicht bei allen Escorts so. Es gibt auch schwarze Schafe und einmal war eine Dame dermassen arrogant, dass ich sie nie wieder besucht habe. Sowas ist Gottlob die Ausnahme.

Ich bin freundlich, korrekt und beachte die Wünsche der Damen. Deshalb möchte ich auch so behandelt werden. Als Fazit kann ich sagen: Ja, es macht durchaus Sinn, eine Escort über Nacht zu buchen. Es muss nur die Richtige sein. Genauer gesagt, nur die Beste ist gut genug. Es muss einfach alles stimmen. Bei ihr war es so und ich habe zwei Stunden gebucht, als ich zum ersten Mal bei ihr war. Sie war sehr einfühlsam, hat mir meine Nervosität auf liebevolle Art genommen und war sehr rücksichtsvoll und der Service einfach himmlisch. Ja ich bin ein bisschen verliebt in sie, denn sie ist liebenswert und hat alles, was ich von meiner Traumfrau erwarte. Ich kann jederzeit zu ihr, aber ich muss halt dafür zahlen. Aber das mache ich gerne und jeder Cent, den sie bekommt, hat sie verdient. Ihr Service ist niveauvoll, sie hat Stil, hält was sie verspricht, gibt mir, wonach ich mich sehne und achtet darauf, das ich wirklich zufrieden bin. Sie macht süchtig!

Gut, ein Overnight ist nicht günstig, aber für mich war es wie eine Therapie und sehr schön. Ich werde es wieder tun, aber nur mit dieser Frau. Ich sage bewusst nicht ihren Namen, sonst bucht sie jeder und ich bekomme womöglich keinen Termin mehr.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas loswerden: Eine Escort kann man nicht kaufen, keinen Menschen kann man kaufen. Man bucht eine Dienstleistung. Ein Deal ist ein Deal und über den Preis wird nicht verhandelt. Ich weiss, was es kostet und das zahle ich, fertig! Ein Termin ist fix und muss eingehalten werden; die Dame bucht ein Hotel und muss das zahlen. Einen Termin zu vereinbaren und dann nicht zu kommen ist in meinen Augen Betrug! Der Kunde möchte anständig behandelt werden. Die Escort auch! Nicht vergessen:  es ist eine sehr intime Angelegenheit, also ist Niveau ein Muss!

Teilen.

5 Kommentare

  1. Ein Overnight-Date ist nicht unbedingt prickelnd, aber sehr entspannend. Es geht optimalerweise vom Abendessen bis zum Frühstück, und das heißt: man hat viel Zeit, sich kennenzulernen, zu reden, und man hat viel Zeit, sich langsam näher zu kommen. Man kann die Uhr völlig vergessen, verwöhnt sich gegenseitig, solange man mag, und schläft dann zusammengekuschelt ein.

    Ja, allzu oft ist auch ein Overnight-Date eine Dienstleistung. Aber manchmal geschieht es, dass eine Dame unser Date genau so genießt wie ich. Wenn Geben und Nehmen, Verwöhnen und Genießen im Gleichgewicht sind, dann kann von “Dienstleistung” keine Rede mehr sein. Wenn man nicht mehr das Gefühl hat, Kunde zu sein, dann hat die Dame hoffentlich auch nicht mehr das Gefühl, zu arbeiten. Die schönsten Dates sind die, bei denen das Geld nicht Vergütung ist, sondern Begrüßungsgeschenk.

    Ein Overnight-Date muss übrigens nicht teuer sein. Manche Damen lassen sich die Schlafenszeit bezahlen, manche nicht.

  2. Alle Achtung Uwe, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Deine Ausführungen kann ich sehr gut nachvollziehen und nur bestätigen. Ich habe hier vor fast bald fünf Jahren eine Escort kennengelernt. Bedingt durch meine persönliche Situation gab es in unregelmäßigen Abständen Treffen. Dadurch wurden wir auf Dauer immer vertrauter und es folgten die ersten Overnight. Dabei ist es aber nicht geblieben. Mittlerweile ist sie eine ganz liebe Reisebegleiterin für mich geworden. Dafür danke ich ihr und KM das es soweit kommen konnte.
    Auch so kann Escort laufen und sich daraus eine Freundschaft entwickeln die aber keinen einengt und vereinnahmt.

    Liebe Grüße

    lloyd4

  3. Genau so ist es, es muss einfach passen, sowohl wenn es um einen Gast geht, als auch um eine Frau.
    Und es gibt bei einem Overnighttreffen keinen Platz für die Feilscherei, man kann sich natürlich für einen Preis einigen, der weder einer Dame nen Eindruck macht, dass ein Gast sie ausnutzen will noch einen Gast finanziell ruiniert, aber es soll einem Gast klar sein, dass die lange Feilscherei hin und her vor einem Treffen keinen guten eindruck, auch wenn eine Dame den preis und den rest gegen ihren willen zusagt.

  4. Lieber Uwe!

    Du sprichst mir aus der Seele… Danke für diesen wunderbaren, ehrlichen, respektvollen Beitrag! Ich wünsche dir noch viele schöne, gemeinsame, sinnliche Stunden mit deiner niveauvollen Geliebten und Gesellschafterin auf Zeit !

    Escort ist für mich eine von vielen “Dienstleistungen im Wellnesssektor” – man kann keinen Menschen kaufen (deshalb mag ich viele Bezeichnungen (wie auch z.B. Hure) einfach nicht – ich empfinde sie als abwertend, und es wird Zeit, endlich anzuerkennen, dass diese Tätigkeit sehr oft selbstbestimmt, freiwillig und mit Feingefühl für die Bedürfnisse des Menschen, den man an dem Tag trifft und Know-How, sowie mit Lust und Leidenschaft wie viele andere Tätigkeiten auch gesehen und gelebt wird).

    Erotik ist für den Menschen ESSENTIELL – nur so besteht die Möglichkeit sich fortzupflanzen, Sex und die Weitergabe von Spermien sichert dem Menschen den Fortbestand seiner Art und sichert Leben – für mich steht deshalb der Geschlechtsverkehr auf einer Stufe wie Essen und Trinken, wie das Bedürfnis nach Schlaf. Zärtlichkeit und körperliche Nähe zu einem liebevollen Menschen gibt ein Gefühl von Geborgenheit und Entspannung, die wir im stressigen Alltag dringend brauchen. Escort ist so viel mehr als nur Sex – eine Auszeit mit einer Escortdame ist Bedürfnisbefriedigung auf allen Ebenen…

    Ich wünsche dir noch viele schöne Stunden mit der Escortlady deiner Wahl!

    Herzliche Grüße

    Laura P (Düren bei Aachen)

  5. @—)——

    danke für deinen Overnight Bericht ! Genauso sollte es sein!
    Gut Ding braucht Weile! Zweisamkeit auf ALLEN Ebenen, eben nicht nur auf der erotisch / sexuellen lange und ausgiebig zu zelebrieren hat höchsten Qualitätsanspruch und deshalb ist das Geld gut und sinnvoll für Genuß, Freude, Fallenlassen, Energie tanken, Lachen und Lieben angelegt!

    Ich finde deinen Text ganz toll! Schön, dass Du und die Auserwählte eine wundervolle Zeit geniessen durftet.

    Lieber Gruß

    Ishtar

Ein Kommentar schreiben