Browsing: Prostituiertenschutzgesetz

Prostituiertenschutzgesetz

Bildquelle: Pixabay

Das aktuelle Prostitutionsgesetz, das seit dem 1. Juli 2017 in Kraft getreten ist, wird häufig als Prostituiertenschutzgesetz bezeichnet. Dies ist nicht ganz richtig, denn es heisst genau genommen “Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes und zum Schutz der in der Prostitution tätigen Personen”. Erstmalig müssen sich Prostitutionsbetriebe in Deutschland einer Erlaubnis- und Zuverlässigkeitsprüfung unterziehen. In der Prostitution tätige Personen wie Escorts, Hobbyhuren, also Gelegenheitsprostituierte, Tantra Masseure, Dominas müssen sich einer Anmeldepflicht und einer gesundheitlichen Beratung unterziehen. Ausserdem gilt ein Werbeverbot für ungeschützte Sexpraktiken und eine bundesweite Kondompflicht.