Die gesellschaftliche Sicht auf Sexualität und insbesondere Sexarbeit ist leider immer noch sehr heuchlerisch. Insbesondere im Zeitalter des Internets sollte man sich über die Gefahren eines Outings, ob als Escort oder Kunde, bewusst sein.

 

Fast jeder, der in sozialen Netzwerken unterwegs ist, hat schon die Erfahrung gemacht, dass ihm falsche Personen als Freunde vorgeschlagen wurden. Ob es Berufsnetzwerke wie LinkedIn sind oder Facebook; die sozialen Netzwerke speichern alle Bewegungen.

 

Soziale Netzwerke werden auch immer häufiger von Escorts als Werbe-Plattformen genutzt. Dabei ist es selbstverständlich unterschiedliche Identitäten zu wählen und für den Escort-Account ein Pseudonym zu wählen. Dies ist aber nicht ausreichend. Mittlerweile funktioniert die Gesichtserkennung auch sehr gut und können ein zufälliges Outing verursachen. Dabei sollte man auch die Google Bilder Suche im Hinterkopf behalten, die sämtliche Bilder im Netz gepostet abspeichern.

 

Ein Outing hat schwerwiegende Konsequenzen. Sobald der bürgerliche Name in Verbindung mit sexuellen Aktivitäten in Verbindung gebracht wird, kann es bedeuten, dass zukünftige Arbeitgeber etwas über das Doppelleben herausfinden können. Es gibt sogar Fälle, wo Sexarbeiterinnen schon über Jahre mit ihrem Job aufgehört hatten, trotzdem ihren neuen Job verloren haben als herauskam, dass sie sie zuvor als Escort gearbeitet hatten. Manche haben sogar ihre Kinder deshalb verloren. Und alles wegen des beruflichen Werdegangs.

 

Auch Menschen, die nur selten mit der Sexindustrie in Berührung kommen, müssen aufpassen, genauso wie Leute, die sich politisch für die Rechte von Sexarbeiterinnen engagieren. Auch Blogger, die über sexuelle Themen schreiben, müssen ihre Anonymität schützen und unter Pseudonym arbeiten.

 

Selbst, wenn jemand sich geoutet hat, ist es ratsam, unter Pseudonym zu handeln und verschiedene Internet-Identitäten anzunehmen. Man muss allerdings darauf achten, sie jedes Mal auseinander zu halten, wenn man im Internet etwas postet.

 

Es gibt einige Dinge, dabei zu beachten:

 

- Begrenze die Zahl der Bilder, die du im Netz veröffentlichst und dich darstellen

 

Aufgrund von Googles Bilder Suche ist es sehr leicht, zwei unterschiedliche soziale Medien wie Facebook Accounts miteinander zu verbinden. Wähle sorgfältig aus, welche Bilder du selbst teilst oder auf denen du bei Facebook getaggt bist. Sorge dafür, dass deine Identitäten im Netz sorgfältig voneinander getrennt sind.

 

- Schütze ein privates Facebook Profil

 

Achte darauf, welche z.B. ehemaligen Schulkameraden dich als Freunde hinzufügen möchten und Zugang zu deinen persönlichen Informationen haben werden. Man sollte alle paar Monate durch die Liste seiner Facebook Freunde gehen und Freunde löschen, mit denen man mehr als ein Jahr nicht mehr in Kontakt stand. Man kann auch auf Leute verzichten, die man bei einer Party nur ein einziges Mal getroffen hat und wo seither kein Kontakt besteht.

 

- Sei aktiv, was den Schutz des Privatlebens betrifft

 

Benutzt verschiedene Email-Adressen für verschiedene Online-Profile und Zwecke. Dadurch kann vorgebeugt werden, dass Leuten aus Eurem privaten Umfeld Freunde vorgeschlagen werden, die man beispielsweise über erotische Kontakte kennt.

 

- Umbenennung eines Facebook Accounts

 

Hier ist wichtig, darauf zu achten, dass alles, was man unter dem alten Namen geschrieben hat, weiterhin im Netz steht und von Google gefunden wird. So kann man unliebsame Überraschungen verhindern: am besten, man legt von vorne herein zwei verschiedene Accounts an.

 

- Mach dir einen Plan

 

Für den Fall aller Fälle sollte man sich vorab einen Plan machen. Es kann zum Beispiel sein, dass ein Ex/eine Ex Zugang zu den Online Aktivitäten, z.B. als Escort hatte und aus Rache nun versucht, jemanden zu outen. Also sollte man sehr sparsam damit sein, wen man über seine Aktivitäten informiert, nicht nur im Netz.

 

 

 

 

 

 

 

Written by Ariane G.


13 comments

Anonymous

Posted

Hallo Lila153, auf der Seite Kaufmich unzensiert gab es bis vor einiger Zeit die Möglichkeit, ein Profil teilweise löschen zu lassen; allerdings blieben die Erfahrungsberichte stehen. Da diese Seite im Darkweb steht, kommt man an die Seitenbetreiber nicht heran, da sie anonymisiert sind. Leider können wir da auch nicht weiterhelfen, ausser zu raten, sich bei einem Anwalt in IT-Recht mal beraten zu lassen und ggf. eine Anzeige zu machen. viele Grüsse dein Kaufmich Team

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo weiß du jetzt wie ich das Profil auf Kaufmich Unzensiert löschen kann?? Kannst du mir bitte helfen?

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Ich hab die Betreiber von Kaufmich Unzensiert angeschrieben mit der Bitte um Löschung meines Profils..... nichts ist passiert. Ich hoffe Ihr schafft es dagegen vor zu gehen.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo Michael, die Implementierung der Verschlüsselung unserer Seite ist bereits in Planung und wird in nicht allzu ferner Zukunft realisiert! LG Nikola

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

wieso ist kaufmich,com nicht per https:// erreichbar ? Das wäre ja auch schonmal eine Möglichkeit, KM und seine Benutzer etwas besser abzusichern

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo SN, ich weiss nur, dass Escorts auf Wunsch dort ihre Profile löschen konnten. Ob das immer noch der Fall ist und ob man Erfahrungsberichte dort löschen lassen kann, weiss ich nicht. Da musst Du Dich an die Seite selbst wenden und dort Kontakt aufnehmen. lg Susi Kaufmich Team

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Also gibt es eigentlich keine Möglichkeit die Berichte bei kaufmich unzensiert zu löschen oder wie soll ich das verstehen? Y.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo kleine_mausi, normalerweise kann man bei Kaufmich unzensiert die Profillöschung inkl. Fotos beantragen. Unsere Rechtsabteilung ist bereits dran, aber wie gesagt, es ist schwierig ranzukommen, da die Seite im Deep Web gehostet ist. Kann dir noch keine befriedigende Antwort dazu geben. lg susi kaufmich team

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo auch mein Profil ist dort auf dieser Seite von kaufmich unzensiert . Jeglicher Versuch mein Profil dort zu löschen ist gescheitert. Wie kann das sein? Ich habe zu dieser Sache den Support von kaufmich.com angeschrieben und da meinte man das sie keinerlei Einfluss darauf hätten irgendetwas zu unternehmen . Was aber bitte können wir jetzt als Escort dagegen machen ? Es ist eine Schande das sowas überhaupt passieren kann.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Neben internen Anstrengungen, die Seite sicher zu halten, haben wir auch einen Sicherheitsberater, der Kaufmich darin berät, wie wir die Seite auf dem sichersten Stand halten können. Die Daten für KM Unzensiert wurden auf der Weboberfläche ausgelesen. Hier kann man nicht viel tun, da alle Daten einsehbar sind. Wir gehen aber rechtlich sowie technisch gegen KM unzensiert vor. Viele Grüsse Kaufmich Team

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Auch ich als Kunde war ein wenig überrascht bis platt, als ich nach meinem Nick googelte und sofort auf kaufmich-unzensiert gestossen bin. Ich fand es ja auch recht spannend, dass man da auch alle Bewertungen lesen kann, Fotos (auch gelöschte) und längst stillgelegte Profile einsehen kann. Ich verstehe jetzt natürlich, warum ihr so nervige "Ich bin kein Roboter"-Abfragen eingebaut habt. Aber dass es den Leuten von "kaufmich-unzensiert" so lückenlos gelingt, alles-alles lückenlos auszulesen lässt mich vermuten, dass Ihr da ein paar Sicherheitslücken (offene APIs?) habt, die wirklich schnell gestopft gehören. Da reicht auch nicht, sich nur auf die juristische Abteilung zu verlassen wie man bei Ashley Madison oder auch Lovoo jetzt sieht. Es ist gut, dass Ihr das wenigstens gerade auf der Startseite als Artikel (einer von vier) habt. Aber diese Sicherheitshinweise müssten eigentlich JEDEM sofort beim Login als Warnung angezeigt werden oder auch als Mailing an alle verschickt werden, auch der Hinweis, dass es so etwas wie "Kaufmich-unzensiert" gibt und was ihr dagegen unternehmen werdet (Rechtliche Schritte? Verbesserung eurer Webseite?) Beste Grüße! M.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo Bella, die Betreiber von kaufmich-unzensiert haben ihre Seite im sog. Deep Web gehostet, d.h. man kommt nicht so leicht an die Seitenbetreiber heran. Sie sind jedoch bei Kaufmich eingeloggt, um etwa Erfahrungsberichte zu kopieren. Soviel ist klar. Die juristische Abteilung von Kaufmich ist an der Sache bereits dran. Mehr kann ich dir dazu im Augenblick leider noch nicht sagen. liebe Grüsse Ariane

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Anonymous

Posted

Hallo liebes kaufmich Team. In diesem Moment bin ich schockiert. Ersteinmal muss ich sagen, dass ich den Beitrag hier sehr gut finde - er regt zum Nachdenken an und lässt einen vorsichtiger werden. Schon nach kurzer Zeit während meiner Escort Präsenz im Internet, beschloss ich eben diese Dinge zu beachten. Voneinander getrennte Profile, Pseudonyme - selbstverständlich. Doch ich machte den Fehler ein, zwei Gesichtsbilder von mir hochzuladen. Kurze Zeit später wurde ich erkannt. Natürlich löschte ich diese sofort! Nun aber lese ich diesen Artikel, mir wurde ganz flau im Magen und ich googelte meinen nickname. Was dabei heraus kam schockierte mich: es gibt eine "kaufmich-unzensiert" Seite!!! Was soll das? Dort kann man ALLE Fotos sehen, die ich hier jemals hochgeladen habe, auch, wenn ich diese schon längst gelöscht habe. Desweiteren habe ich eingestellt, dass man mein Profil nur vollständig einsehen kann (inklusive Bilder), wenn man eingeloggt ist bei km. Nun musste ich feststellen, dass dem nicht so ist. Man kann auf dieser unzensierten Seite alles sehen. Das halte ich für ein Skandal! Ich möchte bitte, dass meine Einstellungen auch Wirkung tragen, sonst brauche ich sie ja auch nicht einstellen! Auch werde ich mich an den Support wenden und erwarte eine Stellungnahme. Danke für diesen Beitrag, ohne ihn wäre ich wahrscheinlich erst sehr viel später auf diesen Trichter gekommen. Herzliche Grüße Bella

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

YOU MAY ALSO LIKE

×