Viele Singles sind immer offen für neue Möglichkeiten, spannende und interessante Menschen kennenzulernen. Diejenigen, die nicht unbedingt auf der Suche nach dem Partner fürs Leben sind, können in diesem Zusammenhang beispielsweise einmal eine Escort-Buchung ausprobieren. Durch diese ergibt sich die Möglichkeit eines aufregenden Flirts und in guter Gesellschaft schöne Stunden zu erleben. Allerdings sollten bei der Buchung eines Escorts einige Dinge beachtet werden. Zum Beispiel kommt es in hohem Maße darauf an, dass es sich um eine professionelle Agentur handelt, wie etwa dem professionellen Dienstleister für Escorts in München.

 

Auswahl der Agentur und der Begleitung

Um die Buchung eines Escorts vorzunehmen, muss im ersten Schritt natürlich die passende Agentur gefunden werden. Seriöse Agenturen sind mit einer professionellen Webseite im Internet vertreten und bieten auf dieser umfangreiche Informationen hinsichtlich der Honorare, Buchungsbedingungen und den verfügbaren Escorts an. Von der Entscheidung für eine Agentur, deren Webseite eher einem dubiosen Schmuddel-Portal gleicht, sollte abgesehen werden. Zu achten ist außerdem auf ein vollständiges Impressum, welches direkte Kontaktdaten enthält.

 

Ein gutes Zeichen besteht außerdem darin, wenn die Escorts mit professionellen Fotos und einer detaillierten Beschreibung ihrer Person dargestellt werden. Umso ausführlicher sich die jeweiligen Angaben gestalten, desto treffsicherer kann ein Escort ausgewählt werden, das wirklich zu den persönlichen Ansprüchen und Wünschen passt.

 

Buchung des Escorts

Bei der Buchung des Escorts kommt es in hohem Maße darauf an, die eigenen Wünsche und Vorstellungen klar und präzise zu kommunizieren. So ist im Vorfeld unter anderem zu äußern, wie sich der Ablauf des Treffens im Detail gestalten soll und welche Aktivitäten gerne mit dem Escort ausgeführt werden möchten.

 

Steht das Datum für das Escort-Abenteuer fest, muss natürlich noch geprüft werden, ob die ausgewählte Person an diesem Datum verfügbar ist. In der Regel sind die Escorts von professionellen Agenturen weit im Voraus ausgebucht, weshalb eine frühzeitige Buchung stets empfehlenswert ist.

 

Treffpunkt für das Date

Sollte das Date mit dem Escort in einer fremden Umgebung stattfinden, können über die Escorts oder die Agenturen in der Regel Empfehlungen eingeholt werden, welche Locations sich für das Treffen ideal eignen.

 

Um die Escorts zu schützen, ist ein Treffen in der privaten Wohnung normalerweise nicht möglich. Gut geeignet sind dagegen Orte mit einem schönen Ambiente, wie etwa Restaurants, Hotels, Theater oder ähnliche öffentliche Einrichtungen.

 

Persönliches Verhalten

Auch auf das persönliche Verhalten und das eigene Erscheinungsbild sollte bei dem Date mit einem Escort größter Wert gelegt werden. Schließlich erwartet nicht nur der Kunde, sondern ebenfalls die Begleitung ein angemessenes Verhalten.

 

Nicht verzichtet werden kann somit auf eine umfassende Körperpflege und das Anlegen geschmackvoller und gepflegter Kleidung. Ein weiteres Muss besteht in einer hohen Pünktlichkeit, denn es ist überaus unhöflich, die Begleitung warten zu lassen.

 

Richtige Bezahlung

In einigen Fällen ist es möglich, die Zahlung für das Escort-Date bereits im Vorfeld per Überweisung vorzunehmen. Andernfalls sind die Kosten unmittelbar nach der Begrüßung der Begleitung zu begleichen – und zwar in einem dezenten Umschlag, der außerdem ein angemessenes Trinkgeld enthält.

 

Wird die Bezahlung nicht sofort vorgenommen, wird das Escort dadurch in eine unschöne Verlegenheit gebracht, wodurch die Grundstimmung des Dates massiv leidet.

 

Written by Kaufmich Team


0 comments

There are no comments to display.

YOU MAY ALSO LIKE

×