Kaufmich Community Mitglied und Gastautor michelab70 schickte uns folgende Geschichte! ***

 

Es ist fast zwei Jahre her, wo mir per Zufall über das Portal kaufmich gestolpert bin. Neugierig wie ich war, hab ich mich an die Registrierung gemacht. Nach erfolgreicher Registrierung habe ich mein Profil angelegt und mich dann etwas umgesehen. Es gab resp. gibt sehr viele nette und hübsche Damen zu finden. Ein paar Tage später habe ich mich dann entschlossen, mal meine dominante Ader auszuprobieren und so war ich auf der Suche nach eine Sub, welche meinen Vorstellungen entspricht.

 

Per Zufall war die Sub, welche mir ein Studiobesitzer empfohlen hatte, auch bei Kaufmich vertreten.

 

Als Newbie fand resp. finde ich die Bewertungsfunktion prima. So hat man etwa das Gefühl, ob man bei einer "richtigen" Person oder bei einer Abzockerin gelandet ist. Leider muss bei mehreren Einträgen alles durchblättern und man kann nicht auf Anhieb sehen, wieviele gute oder schlechte Bewertungen diese Person hat.

 

Ziemlich nervös hab ich dann meine Anfrage zuerst mal aufgeschrieben und dann etlich Male angepasst.

 

Da ich nicht wusste, wie die Sub das Geschriebene empfinden würde. Ich will ja mit Worten niemanden verletzen. Danach hab ich den Absendeknopf gedrückt und war sehr gespannt wie die Antwort lautet und wie lange es dauern wird, biss ich eine Antwort erhalten würde. Nur kurze Zeit später hat die Sub sehr devot geantwortet und nach meinen Wünschen gefragt. Ich war sehr positiv überrascht, dass eine positive Antwort so rasch kam. In den paar privaten Nachrichten war rasch das Wesentliche geklärt (sprich was sind meine Vorlieben und das sind die no goes) und einem Treffen stand somit nichts im Wege. An einem kalten Wintertag hab ich mich dann extrem nervös und angespannt auf den Weg in die gemietete BDSM Räumlichkeit gemacht. Natürlich war ich viel zu früh dort, wollte ja nicht zu spät zum treffen kommen. Nach endlos vorkommenden Minuten warten im Auto ging ich dann zur Türe klingeln. Die Türe öffnete sich und ich wurde sehr freundlich von dem Besitzer empfangen. Vor Ort wurde mir dann in die Kniffe und Tricks der Möbel und Einrichtungen erklärt.

 

Was es da so alles gibt ... Das war ziemlich crazy. Da ich noch nie in solch einer Lokation zuvor war prasselten ein haufen Eindrücke auf mich herein. Das Treffen mit der Sub kam immer näher und mein Herz fing immer stärker an zu schlagen und ich bekam schwitzige Hände.

 

Von weitem sah ich eine dunkle Gestalt näherkommen. Und da Stand sie plötzlich vor mir. Eine attraktive, hübsche Dame mit einem lächeln im Gesicht. Mit einer netter sympatischen Stimme jat sich mich dann begrüsst und wir haben uns dann gemeinsam in die warmen Räumlichkeiten zurück gezogen, wo wir uns zuerst mal etwas näher kennen lernen konnten und so nochmals die "Do und Dont's" besprachen.

 

Die Sub merkte sehr schnell, dass ich ziemlich nervös war und versuchte mich mit einem Strip zu beruhigen, doch das gelang nur bedingt. Nach dem Strip kamen wir uns dann langsam näher. Immer tiefer tauchte ich dann in die BDSM Welt hinein und die Sub hat mir einiges davon gezeigt und erklärt. Schlussendlich konnte ich meine Wünsche mit Ihr umsetzen und konnte somit etliche neue Eindrücke der Sexwelt erfahren und geniessen. Leider verflog die Zeit viel zu schnell. Obwohl es 4 Stunden waren. Es war ein tolles Treffen mit einer tollen Frau! Wenn ich gerade den Beitrag schreiben, fallen mir wieder viele Details ein. Denke einer Wiederholung steht nichts im Wege :-)

 

 

 

Written by Kaufmich Team


0 comments

There are no comments to display.

YOU MAY ALSO LIKE

×