Sie ist feurig, sie ist begehrt, sie weiß, was sie will. Zu Gast im Kaufmich Magazin begrüßen wir Fame Escort Lea, die uns einen Einblick in ihr Leben als Escort, ihre Erlebnisse und Leidenschaften gewährt. Hier das exklusive Interview:

Kaufmich-Team: Hey Lea, wie schön, dass wir heute eine sexy Frau wie Dich interviewen dürfen und dann auch noch zu Gast von der bekannten Fame Escort Agentur. Dein Profiltext ist attraktiv! Man kann direkt herauslesen, wer Du bist und was Du kannst! Unter anderem gibst Du an, dass du Männer, Frauen, Paare, Menschen mit Beeinträchtigung und Transsexuelle bedienst. Woher kommt Deine vielfältige sexuelle Offenheit? Lea: Ich mag Männer und ich mag Sex. Escort bedeutet jedoch nicht garantierter Sex. Der Kunde zahlt für deine Zeit und was man in dieser Zeit macht, ist ein süßes Geheimnis zwischen dem Kunden und der Escort. Die Kunden möchten einfach ein paar Stunden Auszeit von ihrem Alltag und eine Zeit genießen, in der sie im Mittelpunkt stehen und sich in eine andere Welt entführen lassen. Sex ist die schönste Sache der Welt. Es ist eine Form, seine Gefühle und Wünsche auszudrücken, die man sich nicht auszudrücken traut, und dieses Ausleben findet über die Sexualität statt. Es ist eine Form von Befreiung. Und je mehr Dinge du ausprobierst, desto offener und befreiter wirst du. Auch lernst du dich über die Sexualität kennen, durch diese vielfältige sexuelle Offenheit gehst du immer wieder über deine Grenzen hinaus und lernst dich mehr und mehr kennen; und das ist ein kostbares Geschenk. Außerdem ist es schön zu sehen, wie mein Kunde Dinge, die er schon immer mal ausprobieren wollte, mit mir auslebt. Seine Augen leuchten und das macht mich wiederum glücklich - es ist ein irres Gefühl!

 

Kaufmich-Team: Du scheinst an Sex wirklich Spaß zu haben und bietest ja die verschiedensten Dienstleistungen wie Spanisch, Facesitting, Fußerotik, Rollenspiele, Trampling, Doktorspiele und viele mehr an. Welche sind denn derzeit so der Renner? Lea: Facesitting, Rollenspiele, Trampling.

 

Kaufmich-Team: Auf deinem Profil nennst Du dich ja dominantes Begleitgirl. Lass uns doch mehr darüber wissen, hört sich ja ganz verlockend an! Was kann man(n) von einem dominanten Begleitgirl denn erwarten? Lea: Ich mache generell keine Buchungen unter 2 Stunden, weil ich mein Gegenüber erst mal kennenlernen möchte. Durch ein Gespräch öffnet sich der Kunde schnell und ich weiß, was ich tun kann, damit er ein außergewöhnliches Erlebnis hat, welches ihm unter die Haut geht. Ich bin sehr echt und authentisch dabei, das heißt, dass ich dem Kunden genau sage, was mir gefällt. Je mehr ich fordere, desto glücklicher ist der Kunde. Und durch dieses dominante, selbstsichere, jedoch liebevolle Auftreten traut sich der Kunde, sich mehr zu öffnen und zu sagen und zu zeigen, was er will - was er sich wünscht. Und er probiert auch gerne neue Sachen aus, die ihn erregen; von denen er nie gedacht hätte, dass sie ihm gefallen. Es wird ein gegenseitiges erotisches wildes Liebesspiel, ein Wechselspiel zwischen Dominanz und sich Fallenlassen. Es ist einfach Genießen und sich gegenseitig Verwöhnen. Verschiedene Facetten zeigen: zart, sinnlich, leidenschaftlich, wild, hart - bis der Kunde nicht mehr kann und um Gnade bittet und nur noch zum Orgasmus kommen will; und er anschließend glücklich und zufrieden neben mir liegt und sagt: "Wow, ich bin glücklich."

 

Kaufmich-Team: Was war Deiner Meinung nach Deine verrückteste sexuelle Dienstleistung? Etwas, was Du vielleicht zwar gerne gemacht hast, aber es sonst nicht unbedingt anbietest? Lea: Ich habe viele tolle einzigartige Dates gehabt, an die ich mich gerne zurück erinnere. Das intensivste Erlebnis war für mich, als ich wie ein Paket mit einen Seil gefesselt wurde. Der Kunde war sehr originell. Mein ganzer Körper war gefesselt. Meine Brüste waren abgebunden und meine Hände und Füße waren aneinander gebunden, ich konnte mich nicht mehr bewegen. Ich war dem Kunden komplett ausgeliefert. Das war ein irres Gefühl. Ich habe einem Mann vertraut, den ich noch nie zuvor gesehen habe und war komplett devot, ich habe mich einfach fallen gelassen, was ich vorher noch nie gemacht habe. Und zu meiner Überraschung hat es mir gefallen. Ich hatte keine Angst, ich habe ihm einfach vertraut und es wurde noch aufregender, als er mir die Augen verbunden hatte und ich nur noch fühlen und spüren konnte. Ein sehr intensives Erlebnis.

 

Kaufmich-Team: Welche Tipps hast Du für angehende Escort-Damen? Was hätte Dir einige Situationen erleichtert? Lea: Eine angehende Escort sollte es lieben, Mensch zu sein und ihr Gegenüber zu erfahren und zu entdecken. Sollte Spaß an Sex und am Zwischenmenschlichen haben. Wandelbar sein. Sich in den Kunden hinein versetzen können, quasi ohne Worte spüren, was er will und was er braucht, bevor er es weiß. Zuhören können, sein Gegenüber motivieren, aufbauen. Ihn durch die Kommunikation und durch die Sexualität das Gefühl und den Glauben geben können, dass er der beste Mann der Welt ist. Ihn etwas mit dir erleben lassen, was einzigartig ist, woran er immer mit einen Lächeln zurückdenkt.

 

Was ist eigentlich die Sexdating Community Kaufmich?

Kaufmich.com ist ein kostenloses soziales Netzwerk für Dienstleister und Kunden aus der Escort-Branche. Sexkontakte mit Hobby-Huren, Studentinnen für Girlfriendsex, leidenschaftlichen Typen und Trans* Personen für heiße Abenteuer, Escort-Agenturen, Bordelle und Kunden – hier findet jeder, wen er sucht und kann jeden direkt kontaktieren, egal ob hetero, bi oder schwul. Mit dieser Community bringen wir das älteste Gewerbe der Welt ins 21. Jahrhundert!

 

Bei Kaufmich hat jeder die freie Auswahl: In vier Ländern stehen für jeden Anlass und Geschmack passende Escorts bereit – auch außerhalb der Großstädte! Egal ob BDSM, Rimming, Cuckold, Gruppensex oder einfach eine schlichte Abendbegleitung – Kaufmich bietet das All-Round-Paket!

 

Escorts in Berlin Escorts in Hamburg Escorts in München Escorts in Köln Escorts in Frankfurt Escorts in Leipzig Escorts in Stuttgart

Auf Kaufmich wird Sexarbeit als eine sehr persönliche Dienstleistung verstanden und Anbieter*innen, Kund*innen und Gewerbe als anerkannte Mitglieder unserer Gemeinschaft gesehen. Bei Kaufmich gilt die gesetzliche Kondompflicht und das Werbeverbot für sexuelle Dienste ohne Schutz.
 

 

 

Written by Kaufmich Team


  • Love it 1

1 comment

Anonymous

Posted

Also das klingt so gut, dass ich mir wünschte, Lea heut noch zu Daten. Leider sehen das offenbar nicht alle ladies so...

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

YOU MAY ALSO LIKE

×