Als Escort muss man aus der Masse herausstechen, um wahrgenommen zu werden. Besonders in Städten mit großer Konkurrenz. Umso besser also, wenn man weiß, wie man sich gekonnt vermarktet. Gutes Branding hilft Dir, eine eigene Marke zu entwickeln und so auch neue Kundschaft anzuziehen. Tipps und Tricks rund ums Marketing findest Du hier!

Kaufmich Branding Marketing Profil Aufmerksamkeit

Deshalb ist Selbst-Marketing so wichtig

Alle Escorts sind einzigartig. Um bei potenziellen Kund*innen einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, ist es wichtig zu wissen, wie man sich geschickt und attraktiv in Szene setzt.

Der erste Schritt besteht darin, Deine Nische zu finden. Also den Unique Selling Point, Dein einzigartiges Angebot, das Dich von Deinen Kolleg*innen unterscheidet. Independent Escorts mit eigener Website wissen schon längst, was damit gemeint ist. Selbstmarketing ist Dein Schlüssel zum Erfolg. Überlege also - was bietest Du an, worin liegen Deine Stärken? Es gibt natürlich wahnsinnig viele Möglichkeiten innerhalb der Sexdienstleistungen. Finde das, was Dich von der Masse unterscheidet!

 

Ehrlich währt am längsten!

Sind wir doch mal ehrlich: Wir zeigen uns natürlich alle am liebsten nur von unserer Schokoladenseite, und natürlich kann es als Escort erstrebenswert sein, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Dennoch raten wir davon ab, bei Angaben über Alter, Sprachkenntnisse und Aussehen zu schwindeln - denn das kommt am Ende immer raus!

Wer nur Fotos mit starken Filtern hochlädt, sich beim Alter 10 Jahre jünger mogelt oder Praktiken im Profil erwähnt, die man letztendlich gar nicht anbieten möchte, fliegt dies spätestens beim ersten Date auf. 
Wer das eigene Angebot zu breit streut und zwischen Vanillasex und Hard Core BDSM entlang schlingert, kann schnell in den Augen von Kund*innen unglaubwürdig erscheinen. Selbstverständlich können Praktiken kombiniert werden. Aber macht Euch Gedanken, was genau Ihr anbieten möchtet, und welches Feld Ihr am ehesten bedienen wollt. Kuschelsex und Sklavenerziehung passen meist nicht so gut zusammen…

Klar ist - es nützt die beste Werbung nichts, wenn vor Ort bei einem Date nichts der Realität entspricht. Enttäuschte Kund*innen tauschen sich in Freierforen aus und einige Sexdienstleister*innen sind somit auf dem Markt „verbrannt“. Eine wiederholt unbefriedigende Performance und falsche Angaben sprechen sich schnell herum. Gelegentlich tauchen manche Escorts deshalb unter neuen Pseudonymen auf. Aber so kann man langfristig keine treue Stammkundschaft erzeugen. Und die Stammis sind das Brot und Butter aller Escorts!

 

Pimp Dein Profil und bleibe Du selbst!

Ein Kaufmich Profil ist wie eine eigene Website - Deine Visitenkarte, mit der Du Kund*innen beeindrucken und begeistern kannst. Zur Hilfestellung kannst Du natürlich immer gern bei uns im Magazin vorbeischauen, hier findest Du regelmäßig neue Artikel, die Dich inspirieren und informieren sollen! Außerdem findest Du viele wichtige Infos im Kaufmich-Guide für Escorts!

 

Selbst-Branding - Du bist eine Marke

Viele Escorts arbeiten mit unverwechselbaren Künstler*innennamen, um aus der Masse hervorzustechen. Zusätzlich dazu kann es nicht schaden, Dein Profil auf “öffentlich” zu schalten, damit auch ausgeloggte User*innen Dein Profil sehen können. Aber Vorsicht, wenn Du anonym bleiben willst, dann raten wir Dir davon natürlich ab.

 

Dein Profil Text sollte sympathisch wirken und neugierig machen

Dein Profiltext sollte natürlich und authentisch die Schokoladenseiten von Dir darstellen. Wer im Profil nur eine endlos lange Liste mit sexuellen Abkürzungen & Preise für sämtliche Extraleistungen herunterrattert, wirkt kalt und distanziert. Potenzielle Kund*innen suchen oft nach einer speziellen Fantasie und Dienstleistung. Traue Dich, spiele gern mit Deiner Fantasie und wickle Profilbesucher*innen so gekonnt um den Finger!

 

Ein Überblick über die Kaufmich-Features

Wir stellen Dir noch einmal alle Kaufmich-Features vor, um Dein Profil optimal zu gestalten und zu pimpen. Fotos und Videos, Events, Blogs und Profi Promotions.

 

  • Fotos und Videos

Die Fotos stechen den Kund*innen als erstes ins Auge, deshalb solltest Du auf die Qualität Wert legen! Auch Amateuraufnahmen in Eigenregie können hochwertig hergestellt werden, wenn Dir ein professioneller Fotograf zu teuer ist. Wie das am besten geht, erfährst Du in unserem Beitrag über Fotos und Videos. Für Deine hochgeladenen Videos erhältst Du außerdem ein paar KM$ als Goody obendrauf!

Und nicht vergessen: seit Neuestem können Dir Kund*innen auf all Deine Fotos und Videos kleine Geschenke in Form von KM$ Tipps zuschicken. Je besser also die Qualität Deiner hochgeladenen Inhalte ist, desto mehr KM$ landen auf Deinem Konto - ohne viel dafür zu machen! 

 

  • Events

Wenn Du Mitglieder zu einer Swingerparty, einem Gangbang, Filmdreh oder einer anderen Veranstaltung dieser Art einladen möchtest, kannst Du als Escort oder Club/Agentur dafür ein Event erstellen.

Dein Event sollte fest datiert sein und etwas Besonderes bieten, also bitte achte auch auf die genaue Beschreibung Deines Events. Denn auch hier kannst Du glänzen: Du bietest eine ganz besondere BDSM-Session an? Du drehst die besten Amateurpornos in Deiner Region? Teile Deine Events und bekomme noch mehr Aufmerksamkeit!

 

  • Deine Blogs sind Deine Visitenkarte

Ein Blog ist Deine Visitenkarte. Dort kann man über den Alltag als Escort berichten, aber man sollte immer daran denken, dass diese Blogs Aushängeschilder sind, um Dich und Deine Vorzüge darzustellen.

Auch hier gilt: Sei Du selbst. Wenn Du etwas zu sagen hast, dann sage es! Aber mache es spannend und nicht zu negativ. Kund*innen möchten mit erotischen Geschichten unterhalten werden und keine Jammerblogs lesen. Wenn Du z.B. Fake-Kunden aufsitzt, ist dies leider Berufsrisiko wie bei anderen Selbständigen auch. Wir raten davon ab, solche Themen als Bloginhalte zu verwenden.
 Erfahre mehr über Kundenscreening auf unserer Big Sister Website, um Dich zu professionalisieren.

Bitte veröffentliche keine nichtssagenden Wettermeldungen und vermeide Blogs über Gesundheitsthemen oder persönliche Überzeugungen (siehe Blogregeln). Politische Themen - außer Sexarbeitspolitik - sind auf Kaufmich nicht erwünscht. Das wirkt auf die meisten Kund*innen üblicherweise abturnend. Es ist normal, mal krank zu sein, aber das sollte kein ausuferndes Thema in Blogs sein. Mit Mitleid gewinnt man nicht das Vertrauen seriöser und respektvoller Kund*innen, die gesunde und motivierte Sexarbeitende treffen möchten.

Hast Du schon unseren Beitrag über Blogs gelesen? Dann informiere Dich hier, was zu einem Blog als Visitenkarte gehört. Schaue doch auch bei den aktuellen Top-Blogs vorbei, und lasse Dich inspirieren!

Abschließend zu Blogs: je mehr und je öfter Du gute Blogs veröffentlichst und diese reichlich kommentiert oder sogar als TOP Blog gewählt nominiert werden, winken Dir extra KM$!

 

  • Schalte Profil-Promotions für eine noch höhere Reichweite!

Du kannst außerdem Profil-Promotions schalten, indem Du sie im Promotion Manager mittels KM$ einstellst. Alles über die Profil Promotions und wie Du sie richtig & gekonnt einsetzt, erfährst Du in unserem Artikel: Was sind Profil Promotions auf Kaufmich?
Deinen derzeitigen KM$ Kontostand findest Du unter KM$ Guthaben.

 

  • Setze einen Mindest-Tip fest!

“Ach, dann schreiben mir am Ende ja noch weniger Kunden…!” werden jetzt einige sagen. Fehlanzeige! Denn viele Escorts beschwerten sich in der Vergangenheit gerade darüber, dass keine geringe Anzahl an Kund*innen endlos schreiben und am Ende kein Date zustande kommt. Der Mindest-Tip ist genau dafür gedacht: Kund*innen zu zeigen, dass Dir Deine eigene Zeit wertvoll ist und Du nicht zugespamt oder von Fakes belästigt werden möchtest. Lege den Mindest-Tip hier unter Deinen Einstellungen fest. Kund*innen zeigen Dir durch den Tip, dass sie es ernst meinen und keine Spammer sind.

 

Wenn Du all diese Tipps beachtest, kannst Du sicher sein, dass Du Neukund*innen beeindrucken und gewinnen kannst. Um Sexarbeit erfolgreich auszuüben, ist Professionalisierung - Wissen und Information - das Zauberwort, ohne übermäßig professionell zu wirken. Das ist die Kunst!

 

Wir wünschen Dir viel Erfolg.

Dein Kaufmich Team

 

Das könnte Dich auch interessieren:

     

     

    Was ist eigentlich die Sexdating Community Kaufmich?

    Kaufmich.com ist ein kostenloses soziales Netzwerk für Dienstleister und Kunden aus der Escort-Branche. Sexkontakte mit Hobby-Huren, Studentinnen für Girlfriendsex, leidenschaftlichen Typen und Trans* Personen für heiße Abenteuer, Escort-Agenturen, Bordelle und Kunden - hier findet jeder, wen er sucht und kann jeden direkt kontaktieren, egal ob hetero, bi oder schwul. Mit dieser Community bringen wir das älteste Gewerbe der Welt ins 21. Jahrhundert!

    Bei Kaufmich hat jeder die freie Auswahl: In vier Ländern stehen für jeden Anlass und Geschmack passende Escorts bereit – auch außerhalb der Großstädte! Egal ob BDSM, Rimming, Cuckold, Gruppensex oder einfach eine schlichte Abendbegleitung – Kaufmich bietet das All-Round-Paket!

    Escorts in Berlin
    Escorts in Hamburg
    Escorts in München
    Escorts in Köln
    Escorts in Frankfurt
    Escorts in Leipzig
    Escorts in Stuttgart

    Auf Kaufmich wird Sexarbeit als eine sehr persönliche Dienstleistung verstanden und Anbieter*innen, Kund*innen und Gewerbe als anerkannte Mitglieder unserer Gemeinschaft gesehen. Bei Kaufmich gilt die gesetzliche Kondompflicht und das Werbeverbot für sexuelle Dienste ohne Schutz.
     
    Dominas & BDSM
    TS-Ladies
    | Callboys
    Kaufmich BDSM Fetisch Domina.pngKaufmich Callboys.png
    Erotische Massagen          
    Hobbyhuren & Studentinnen
    Kaufmich Massage.pngKaufmich Hobbyhuren.png

     

     

     

    • Love it 1
    • Like 1

    0 comments

    There are no comments to display.

    YOU MAY ALSO LIKE

    ×