Gute Geschäfte: Das ABC des Prostituiertenschutzgesetzes

0

Der Bundesverband sexuelle Dienstleistungen BSD hat eine neue Broschüre herausgegeben: Gute Geschäfte – das ABC des Prostituiertenschutzgesetzes. Sie soll Orientierung im Behörden Dschungel bieten. Man kann sie auf der Website des BSD kostenfrei downloaden oder als gedrucktes Exemplar per Email bestellen. 

 

Hoher Informationsbedarf

Seit dem 1. Juli 2017 ist das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) in Kraft. Übergangsfristen endeten am 31.12.2017. Grund genug, sich spätestens jetzt Klarheit zu verschaffen. Orientierung im Behörden Dschungel bietet daher eine neue Broschüre: “Gute Geschäfte – das ABC des Prostituiertenschutzgesetzes”. Sie ist kostenlos und wendet sich an SexarbeiterInnen, Betreiber von Bordellen und Kunden. Die Broschüre ist leicht und verständlich geschrieben. Sie unterstützt alle Beteiligten bei der Umstellung auf das neue Gesetz. Denn Information tut Not, um weiterhin das Gewerbe erfolgreich auszuüben. Das Gesetz stellt alle Beteiligten vor grosse Herausforderungen. Auch Kunden haben noch Informationsbedarf: bei Verstoss gegen die Kondompflicht winken Strafen bis zu 50.000€.

Orientierung im Behördenwirrwarr

Die einzelnen Kapitel informieren über die Pflichten nach dem Prostituiertenschutzgesetz. Für die unterschiedlichen Personengruppen – Bordellbetreiber, Escorts und Kunden – gibt es jeweils eigene Abschnitte, die die Pflichten erklären. Die Broschüre will deshalb auch eine Handhabe gegen Behördenwillkür und Unwissenheit sein. Das Gesetz ist trotz Protest und vielfach geäußerter Bedenken in Kraft. Man muss sich letztlich an die neuen Erfordernisse anpassen, um weiter legal zu arbeiten. Die Broschüre bietet dazu Orientierung.

Trotz Protest ist das Gesetz in Kraft

Während das Gesetz hauptsächlich Pflichten beschreibt, mangelt es vielen Behörden an der Umsetzung. Wo können sich SexarbeiterInnen anmelden? Wie sollen sich BordellbetreiberInnen durch den Dschungel der Vorschriften kämpfen, um eine Erlaubnis zu erhalten? Diese Broschüre gibt Auskunft und fasst die wichtigsten Neuregelungen zusammen.

Wo kann ich die Broschüre bestellen?

Die Broschüre “Gute Geschäfte: das ABC des Prostituiertenschutzgesetzes” ist hier als Download kostenlos abrufbar. Man kann sie in gedruckter Version beim BSD bestellen. Organisationen, Gruppen und Bordelle können auch mehrere Exemplare ordern. Die Broschüren sind kostenfrei.

Ein Kommentar schreiben